Kontakt

Vielen Dank für Ihr Interesse an unseren Produkten. Wie können wir Ihnen weiter helfen?

Bitte füllen Sie das nebenstehende Formular aus. Damit wir Ihnen auch antworten können, geben Sie bitte Telefonnummer und / oder eMail-Adresse an.

Klicken Sie auf das X-Symbol rechts oben um dieses Formular zu schliessen.

10 Gewerbering-Süd
Schwarzach am Main, BY, 97359
Germany

+49-9324-67119-76

Rigidek Laderaumabdeckung - Chevrolet Lumina UTE SS 100.jpg

Sonstige Fahrzeuge

Südafrika ist ein riesiger Pickup-Markt, insbesondere kleine Pickups mit Einzelkabine und Zuladungen um die 750 kg sind sehr weit verbreitet. Rigidek liefert selbstverständlich auch für diese Fahrzeuge die passenden Laderaumabdeckungen. Die kleinen Pickups sind jedoch in Europa i.d.R. nicht erhältlich, bis auf eine Ausnahme. Der Nissan NP200 ist eigentlich ein Dacia Logan Pickup und wurde in Europa bis 2012 verkauft.

Aufgrund der langjährigen Erfahrungen und dem Baukastenmodell der aktuellen Laderaumabdeckungen kann Rigidek zudem sehr schnell Custom-Projekte für ausgefallene Pickup-Fahrzeuge in Einzelanfertigung realisieren.


Chevrolet El Camino

Der Chevrolet El Camino war ein von 1958 bis 1960 und wieder von 1964 bis 1987 gebauter Pickup mit offener Ladefläche des amerikanischen Automobilherstellers Chevrolet. Die dritte Generation von 1968 bis 1972 fußte auf der zum Modelljahr 1968 erneuerten Chevelle und wuchs in den Abmessungen leicht. Eine neue High Performance Super Sport-SS396-Version wurde, wie auch in der Chevelle, angeboten. Die Modelle 1969 unterschieden sich kaum von den Vorjahresausführungen, 1970 aber erfolgte ein größeres Facelift, und der 396 in³ wurde durch den neuen 402 in³ (6,6 l) V8 ersetzt; die Modellbezeichnung SS396 blieb jedoch erhalten. Chevrolets leistungsstärkster Motor wanderte in eine Handvoll El Caminos, nämlich der LS6 mit 7,5 Litern Hubraum, 335 kW (456 PS) und 678 Nm Drehmoment. Damit benötigte der El Camino unter 14 Sekunden für die stehende Viertelmeile und erreicht dabei knapp 170 km/h. Quelle: Wikipedia


Chevrolet Lumina UTE SS

Der Holden Ute ist ein Pickup, der von Holden, der australischen Tochter von GM, seit 2000 als Nachfolger des VS Commodore Utility angeboten wird. Im September 2007 wurde der dringend erwartete Ute VE eingeführt. Die neue Generation basiert auf dem Commodore VE und trägt einem zunehmenden Wunsch der Kunden Rechnung, den Ute als Lifestyle-Fahrzeug zu sehen. Das entfernt den Ute weiter vom ursprünglichen Nutzfahrzeugmarkt. Das Modell SS verfügt über einen 6,0 l-V8 mit 270 kW (367 PS) und 530 Nm.  In Südafrika wird er als Chevrolet Lumina SS verkauft. Quelle: Wikipedia


Chevrolet Utility

Der Chevrolet Montana ist ein kleiner Pickup, den General Motors in Brasilien herstellt. In Mexiko und Südafrika wird es aus brasilianischen Teilesätzen montiert. In Südafrika wurde die erste Generation als Opel Corsa Utility verkauft, dann in Chevrolet Corsa Utility umgetauft. Bei dem aktuellen Chevrolet Utility (kurz „Ute“ oder „Bakkie“, bzw. UteForce) ist das „Corsa“ ganz verschwunden. Quelle: Wikipedia


Ford Bantam

Der Ford Bantam war ein Pickup den Ford in Südafrika ab 1983 hergestellt hat. Er basierte zunächst auf dem Ford Escort und ab der dritten Generation auf dem Ford Fiesta. Die Produktion wurde ohne einen Nachfolger in 2011 eingestellt. Quelle: Wikipedia


Mazda BT-50 2011 Double Cab

Der Mazda BT-50 ist ein Pickup des japanischen Herstellers Mazda. Das Fahrzeug ersetzt seit 2006 die Mazda B-Serie. Der Wagen teilt sich die technische Basis mit der internationalen Version des Ford Ranger. Gebaut wird der Wagen in Thailand, Südafrika sowie in Kolumbien. Quelle: Wikipedia


Nissan NP200 / Dacia Logan Pickup

Der Nissan NP200 ist eigentlich ein Dacia Logan Pickup. Als Dacia wurde er von 2007 bis 2012 in Rumänien hergestellt. Nissan produziert den NP200 seit 2008 bis heute in Südafrika. Quelle: Wikipedia


Willys Jeep